Sonntag, 21. Februar 2016

Streifenweise Regen...

... hatte der Wetterbericht angesagt. Irgendwie scheint mein Dörfchen in jedem nur möglichen Streifen zu liegen, denn es hat ohn Unterlaß geregnet heute.

Also hab ich erstmal Wäsche gewaschen, die Küche auf Vordermann gebracht, ein bissle Rezepte sortiert und mich dann entschlossen, mir meine eigenen Streifen zu machen.

Meine Scrapp-Kiste quillt gleich über. Und dieses Foto ist nach der Aktion heut entstanden, nicht davor!

 Dann hab ich mir einen karierten A4 Block gezückt (da brauch ich keine Maße anzeichnen, das zählt sich fast von selber) und Scrapp-Streifen aufgenäht. Erst ein paar längere, das linke Ding hab ich schon getrimmt, das rechte zeigt gut meine sparsamen Markierungen:

Und dann hab ich noch etwas kürzere Streifchen verklöppelt:

Die breiten Streifen-Streifen sind 18 cm breit, die schmaleren 8 (wenn sie dann fertig getrimmt sind). Und wenn ich noch fleißg weiter Regenprognosen vernähe, wird vielleicht ein ganzer Quilt daraus. Ich hab schon drölfachtunddutzig Ideen dazu...

Ich geh jetzt die Klamoddn für morgen zurechtsuchen, dann hops ich in die Wanne und hoffe, morgen früh wenigstens trocken zur Arbeit zu kommen. Aussehen tuts nicht danach, sagt der Wetteronkel... Ich wünscht, ich könnte immer nähen bei Regen.

Grüße von hier nach da!


Keine Kommentare: