Sonntag, 6. Juni 2010

Einen schönen Sonntagmorgen wünsch ich Euch!

Schon wieder ist Sonntag.

Mei, wie die Zeit vergeht! In der letzten Woche hatte ich etwas Wuhling, weil ich Besuch erwartete. Ich hab geputzt und eingekäuft und so weiter.

Jetzt hab ich ein paar Minuten und möchte Euch die versprochene Geschichte von Brüderlein und Schwesterlein erzählen. Die Leser aus dem Quiltfriendforum kennen bereits einen Großteil der Geschichte. Trotzdem hier nochmal:

Angefangen hat alles ganz harmlos: Brüderlein und Schwesterlein, adrett angezogen und brav (zwei schräge Log Cabins)

aber dann: Die beiden kriegten sich in die Haare. Wahrscheinlich ging es wieder mal um Schoki! Es geht bei den beiden immer um Schoki!


Ich hab wirklich versucht, die Streithähne zu trennen, aber immer wieder ging das Gezetere los: Meine! Nein Meine! Bis die Fetzen flogen. (mit Verschneidetechnik und Felder ausstauschen)


Danach war das Gejammere natürlich groß und ich hab die beiden verarztet und geflickt. Und sie zur Strafe in ihre Zimmer gesperrt (Rahmen ist drum)


Jetzt sind sie wieder brav und adrett... aber ich wag gar nicht, daran zu denken, wenn wieder irgendwo Schoki rumliegt...




Ich wünsche Euch allen einen tollen Sonntag!

Allysonn







Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Die Teile sind ja der Hammer!!!
Du bist für mich eine Künstlerin
LG
Birgit

Suserl hat gesagt…

Ich lach mich wech! :-))
Tolle Geschichte zu tollen Teilen!
Fragt sich nur, was war zuerst? Die Geschichte oder das Genähschnippelte?

LG susi