Sonntag, 18. November 2012

Sonntag, 18.11.2012

Ouh je! Schon wieder so lange verbummfiedelt. Irgendwie hab ich immer so viel zu tun, dass mir etliches einfach durch die Lappen geht. Tut mir leid!

Nun, ich hoffe, wenn ich mir für diese Etappe hier kein tägliches Geposte vornehme, halte ich länger durch.

Darf ich Euch trotzdem erzählen, was zwischendurch so los war? Ist ja ne schöne Latte Zeit rumgegangen, nicht wahr? Aaaalso:

Zuerst einmal: Der Pfingstquilt. Der ist (fast) fertig geworden. Ein kleines Eck Quilting hat noch gefehlt, deshalb bekam er, für die Ausstellung zumindest, den Namen "Die Unvollendete". Er hat immerhin trotzdem den 8. Platz belegt. Bin ich ganz stolz drauf. Bildchen gefällig?


Den nächsten Pfingstquilt hab ich natürlich auch begonnen. Irgendwie bekommen "die" im Handarbeitshaus das immer so hin, dass mir der zu verwendende Stoff gar kein bissle gefällt. Aber was solls: Aus was Unschönem etwas Schönes zu machen, ist auch eine Herausforderung. Oder nicht? Das Thema für 2013 ist "Quadrate". Schön beliebig, schön ausbaubar...

Dann habe bin ich bei einem Row-Robin eingestiegen und hab festgestellt, dass mir dieses andauernde Termin-Nähen nicht wirklich gefällt. Ich hab immer so viele "Will-ich-machen"-Sachen, da nervt so ein "Das-muss-jetzt-aber" schon ganz schön. Werd ich mir merken... Mal sehen wie lange. Meine Reihen kann ich Euch heut nicht zeigen, ist ein geheimnissiger Robin. Erst zum Schluß wird gezeigt.

Als nächstes Monster-Projekt habe ich Mitte September einen Kurs begonnen... ne, nicht als Teilnehmender Näher: ICH bin das Leiter-Dingens davon. Habe drei nette Damden gefunden, die sich von mir in die Geheimnisse des Patchworks einführen lassen wollen... und was soll ich sagen: Die werden mich bald nimmer brauchen. Die sind einfach gut! Morgen ist wieder Treff, da werd ich mal sehen, ob ich von den Erstlingswerken (Topfies im LogCabin-Look) ein oder fünf Fotos machen darf. Als nächstes wird ein Kissen gewünscht. Hab mir dafür ein Bargellomuster ausgesucht. Mal sehen, ob die notorischen Handnäher das mitmachen!

Und da Monsterprojekte geradezu magische Wirkung auf mich haben, hab ich noch drei Hand-Dings-Projekte in Arbeit. Zwei sind begonnen, eines ist in der "scharfen" Besorgungsphase (da fehlt noch "das" Stöffchen)

Handnähmonster Nummer eins ist ein Lieselquilt mit Hexagonen. Nach einer Anleintung von Grit auf diesem Blog: Grit's Life arbeite ich meine giggerbunte Version ihres "La Passion". Ich bin grottenlangsam, weil mir immer wieder was dazwischennuddelt. Ich hab noch nicht mal die 1. Runde komplett und gestern kam schon Runde drei raus. Aber ich mags und werd nicht gar so fix aufgeben! Guggen, ja?






Und da mir ja ein Groß-Projekt zu wenig ist, ich muss ja nicht arbeiten oder schlafen (ironiemodus off), gibt es gleich ein zweites Lieselprojekt dazu. Ich mach mir den Penrose...
Beim Penrose wird das Muster nicht sechsig, wie bei den Hexagonen, sondern fünfstrahlig, irgendwie. Das erreicht man (also hier jetzt ich) durch Rauten mit den entsprechenden Winkeln... schaut selber, so sieht mein Anfang dazu aus:




Die roten und orangen Rauten sind genauso groß wie die hellgrünen, der spitze Winkel der dunkelgrünen ist exakt halb so groß wie der der großen.(144° bei den orangenen, 72° bei den dunkelgrünen)

Und wenn alles gutgeht, sieht das Muster dann mal irgendwie so oder so ähnlich aus: Penrose bei Tante Google

Und das dritte, in der planungsphase befindliche Groß-Dings wird eine Kreuzstickerei werden. Back to the roots, sozusagen. Ich hab mich in den Cirque des Cercles verguggt. Ich wollte ihn eigentlich auf einen braunen Hoffman-Batik sticheln, aber dessen "Einschußlöcher" sind zu schlecht zu sehen. Nach einem Tag sticken bin ich blind...oder so. Deshalb bestell ich mir jetzt noch ein "normales" Stickerei-Stöffchen und färb mir das etwas ein. Und der Batik wird neuen Projekten zugeführt... zum Beispiel könnte ich mich grade für Shadow Trapunto begeistern...

Nun ja, ihr seht, die Welt ist bunt und Allys Hirn voller blauer Blitze...



So, ich geh jetzt mal nochn bissel Tasche packen für morgen früh. Und dann nadle ich vielleicht nochn bissi.

Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag, eine tolle Woche (für die Sachsen ja eine mit feierlichem Tag) und tschüsseling Euch allen!

Allysonn


Kommentare:

Trudi hat gesagt…

Na das ist ja eine Überraschung!! Der Pfingstquilt ist ein echter Hingucker und auf die anderen Projekte bin ich auch gespannt....
Warum nimmst du dir nicht erstmal vor, einmal in der Woche zu posten, das ist einfacher durchzuhalten, als täglich!
Liebe Grüße
Trudi

Fliegenpilzchen hat gesagt…

Hallo,

ich kenne das auch mit der Blogmüdigkeit - aber der Vorschlag von Trudi ist wirklich machbar, nehme ich jetzt aich für mich an.

Dein Pfingstquilt gefällt mir gut, wäre schade wenn Du ihn uns vorenthalten hättest.

LG Fliegenpilzchen

Junischnee hat gesagt…

Schön, mal wieder was von Dir zu lesen, deine lustige "Schreibe" hat mir grad den Abend verschönt!
Und Deine Quilts sind immer eine Augenweide.
Liebe Grüße von Christine