Sonntag, 12. März 2017

Nun gut... jeden zweiten Sonntag...

Manchmal hat man selbst ausgeschlafener Weise wenig Bock.

Aber heut ist "was" geworden.

Nachdem ich festgestellt habe, dass das ursprüngliche Layout viel zu klein für einen anständigen Quilt ist, habe ich ein bissle improvisiert. Lila schützt vor Schwangerschaft... *kicher*


der mittlere lila Streifen wird bis runter durchgezogen und weiter unten kommt noch ein waagerechter Streifen dazu. Das erweitert das Top auf doch recht anständige 140 mal 180 cm. Mir gfallts!

Einen wunderschönen Start in die neue Woche und lasst Euch vom Frühling kitzeln (wer weiß, wie lang das so hält).


Sonntag, 26. Februar 2017

Jeden Sonntag drei Nähte...

... oder fünf. Mehr ist zur Zeit nicht drin. Aber besser langsaaaaam als gar nicht gewerkelt.

Mein Ziel dieses Jahr ist es, erst drei UFOs zum Landen zu bringen, ehe ich etwas Neues beginne. Und dann wieder drei UFOs. Mal sehen, ob ich das durchhalte. Zur Zeit ists leicht: Ich hab genug UFOs, bei denen ich nur noch "stur" abarbeiten muss. Kaum noch groß nachdenken. Kann ich nämlich grade nicht.

Mein aktuelles "In-der-Mache-hab"-Stück ist mein

UHRENVERGLEICH



So weit bin ich zur Zeit und mal sehen, wie es wann weitergeht...

Gute Nacht und tollen Start in die Neue Woche.


Sonntag, 22. Januar 2017

When I'm feeling blue...

... dann stick ich was, im Nu!

Wieder ein paar Kreuze mehr, es wächst langsam. Heute war ich etwas "linkslastig". Muss ja auch werden dort, nich?

Ich bin ja mal gespannt, ob ich nächsten Januar immer noch an dem "Ding" stichle...

Ich wünsch Euch nen guten Start in die Woche!


Freitag, 20. Januar 2017

Und noch ein paar...

... Kreuze mehr im blauen Tuch. Langsam siehts gut aus. Wieder ist "oben rechts" ein Stück gewachsen. Der rote Pfeil weist auf ein weiteres Etappenziel hin: Der angefangene Kreis ist der letzte nach oben hin. Dann gehts nur noch seitwärts und wieder nach unten... Es wird, es wird!


Kommt gut ins Wochenende!


Dienstag, 17. Januar 2017

Drei ein halb Kreuzl...

oder vier. Irgendwie häng ich grad im Netz der blauen Kreise fest. Auch nicht übel. Soll ja auch fertig werden.

Hier seht Ihr die "Ausbeute" von einer Stunde kreuzelei:


Is nich viel, aber die Richtung stimmt.

Gute Nacht für heute!


Montag, 16. Januar 2017

Die Muse guggt pikiert...

... wenn ich sie frage: "Wolln wir was nähen?". Ich glaub, das heißt "Nö!". Seit ich wieder arbeiten muss darf, bin ich immer eklig müde, wenn ich abends zu Hause ankomm. Wenn man in dem Zustand versucht, was zu frickeln, macht man einige Erfahrungen: Man ahnt zum Beispiel nicht, wie wenig oft man ein Nähstück wieder auftrennen kann, ehe es unrettbar ausfranst.

Deshalb hab ich die ersten Tage nichts gemacht (und davon auch recht wenig) und gestern meinen Cirque des Cercles wieder rausgekramt. Und auch hier: Man ahnt es nicht, wie oft man sich bei einem so simplen Muster verheddern kann. Sind immerhin nur drei Farben zur Auswahl... aber wir sind ja tierfreundlich und fröscheln gern *hust*...

Hier nun ein Bild meines Wahnsinns-Fortschrittes... Mühsam ernährt sich das Elefantenkänguruh.

(Stand 16. Januar 2017)

Ich werd nun, quasi als verspäteten Neujahrsvorsatz, versuchen, jeden Tag mindestens 15 Minuten irgendwas kreatives zu bosseln. Mal sehen. Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist, ne.
Oder, hübscher ausgedrückt: Deine Geschwindigkeit ist egal: Vorwärts ist vorwärts!

Fühlt Euch geknuddelt und gewinkt!


Montag, 2. Januar 2017

Urlaub vorbei...

... morgen früh gehts heim. Deshalb pack ich hier zusammen. Der Stand ist folgender:


Zuhause dann werd ich erstmal das Orca Baby weiter behudern. Sonst bockt das noch vielleicht.

Gute Nacht und für alle hier:

Ein gesundes, frohes, kreatives und aktives NEUES JAHR!