Sonntag, 6. August 2017

Und so vergingen die Jahre...

... oder zumindest die Monate. Es ist mitten im Sommer, es ist schweineheiß (darf man das schreiben oder ist das ein böses Wort?) und ich bin immer irgendwie neben der Spur. Seit zwei Wochen hock ich wie ein Döskopp hierrum und hoffe darauf, dass sich mein Kerl mal meldet. Wird er aber nicht, denk ich, denn er fand es witzig, sich von mir zu trennen... Jetzt schwanke ich zwischen Tränen, Wut und Teilnahmslosigkeit hin und her und warte... worauf auch immer.

Aber man kann ja blöd dasitzen, warten und etwas frickeln, nicht wahr? Ich versuchs zumindest. Ziel der Übung ist wieder mal ein Handnähprojekt: der New-Hexagon-Millefiorie von Katja Marek. Lieseln ist noch immer eine gute Abschalt-Übung für mich.

Ich hatte dieses Stück ja eigentlich schon mal angefangen, mit einem Stoff von Jason Yenter. Doch der wollte irgendwie nicht so recht vermillefioriet werden. So bekam er ein "Brüderchen" und wurde vertopflappt:




Und nun der Neustart: Die neue Mitte entsteht aus dem Stoff "Carnival" von Jinny Beyer. Der ist nicht ganz so dunkel... Das Bild ist ne Montage, ich habn erst die Hälfte fertig:

Es wird aber ganz sicher doch etwas bunter im Laufe der Geschichte. Mal sehen...

Ich geh jetzt betten, denn morgen ist wieder arbeiten angesagt und das Wetter ist eher bläh in der Vorhersage... Kann mal bitte jemand die "große Heizung" abstellen? Das "Licht" kann ja anbleiben...


Dienstag, 25. April 2017

Manchmal tun die Dinge, was sie wollen...

... und irgendwie find ich keinen rechten Dreh, das zu steuern. -.-

Obwohl ich "nix Neues" beginnen wollte, hab ich es getan. Ein Zick-Zack-Schal hängt mir viertelfertig auf ner Stricknadel rum ( Pattern: Ravelry) und ich habe mich an einen neuen Mini-Mysterie getraut (davon gibts erst komplette Bilder, wenn fertig).

Der Strickschal zickt (ich mag die Farben nicht so, wie ich sie aufm Knaudie mochte):


Der Mysterie hat erst eine Vorlage frei, da ists noch "ganz einfach". Nur das Trimmen (Zurechtschneiden) gruselt mich etwas. Aber das wird! Bestimmt. Oder so.

Hier seht Ihr die ersten (ungetrimmten) Teilchen und rechts daneben den ersten Mini-Quilt (der immer noch unfertig vor sich hinliegt -.- )

Außerdem habe ich meinem "Private little Mandala" noch ein paar Stiche gegönnt.


Dieses zweite Blöckchen wird ein Einzelkind und landet, so es je fertig wird, oberhalb des zentralen ersten Blöckchens. So in etwa:


Bin ja mal gespannt, wie sich das noch entwickelt. Und mich intressiert auch, wer währenddessen meine Wohnung etwas "nachbessert". Ich kann ja wohl nicht, muss man doch sehen, göi? ^-^

Machts schön gutti und bleibt bunt!


Sonntag, 12. März 2017

Nun gut... jeden zweiten Sonntag...

Manchmal hat man selbst ausgeschlafener Weise wenig Bock.

Aber heut ist "was" geworden.

Nachdem ich festgestellt habe, dass das ursprüngliche Layout viel zu klein für einen anständigen Quilt ist, habe ich ein bissle improvisiert. Lila schützt vor Schwangerschaft... *kicher*


der mittlere lila Streifen wird bis runter durchgezogen und weiter unten kommt noch ein waagerechter Streifen dazu. Das erweitert das Top auf doch recht anständige 140 mal 180 cm. Mir gfallts!

Einen wunderschönen Start in die neue Woche und lasst Euch vom Frühling kitzeln (wer weiß, wie lang das so hält).


Sonntag, 26. Februar 2017

Jeden Sonntag drei Nähte...

... oder fünf. Mehr ist zur Zeit nicht drin. Aber besser langsaaaaam als gar nicht gewerkelt.

Mein Ziel dieses Jahr ist es, erst drei UFOs zum Landen zu bringen, ehe ich etwas Neues beginne. Und dann wieder drei UFOs. Mal sehen, ob ich das durchhalte. Zur Zeit ists leicht: Ich hab genug UFOs, bei denen ich nur noch "stur" abarbeiten muss. Kaum noch groß nachdenken. Kann ich nämlich grade nicht.

Mein aktuelles "In-der-Mache-hab"-Stück ist mein

UHRENVERGLEICH



So weit bin ich zur Zeit und mal sehen, wie es wann weitergeht...

Gute Nacht und tollen Start in die Neue Woche.


Sonntag, 22. Januar 2017

When I'm feeling blue...

... dann stick ich was, im Nu!

Wieder ein paar Kreuze mehr, es wächst langsam. Heute war ich etwas "linkslastig". Muss ja auch werden dort, nich?

Ich bin ja mal gespannt, ob ich nächsten Januar immer noch an dem "Ding" stichle...

Ich wünsch Euch nen guten Start in die Woche!


Freitag, 20. Januar 2017

Und noch ein paar...

... Kreuze mehr im blauen Tuch. Langsam siehts gut aus. Wieder ist "oben rechts" ein Stück gewachsen. Der rote Pfeil weist auf ein weiteres Etappenziel hin: Der angefangene Kreis ist der letzte nach oben hin. Dann gehts nur noch seitwärts und wieder nach unten... Es wird, es wird!


Kommt gut ins Wochenende!


Dienstag, 17. Januar 2017

Drei ein halb Kreuzl...

oder vier. Irgendwie häng ich grad im Netz der blauen Kreise fest. Auch nicht übel. Soll ja auch fertig werden.

Hier seht Ihr die "Ausbeute" von einer Stunde kreuzelei:


Is nich viel, aber die Richtung stimmt.

Gute Nacht für heute!